DANIELE PANTANO – DIE REIHE Nr 28

Daniele Pantano, 1976 in Langenthal geboren, aufgewachsen in Lotzwil und Langenthal. Dichter, Übersetzer, Herausgeber und Kritiker, studierte Philosophie, Creative Writing und Anglistik an der University of South Florida. Von 2003 bis 2007 unterrichtete er dort und als Visiting Poet-in-Residence, am Florida Southern College. Ab 2008 leitete Pantano das Creative Writing-Programm an der Edge Hill University in England, wo er auch Professor Extraordinarious in Poetry und Literary Translation war. Seit 2013 lebt er mit seiner Familie wieder in Langenthal. Pantano hat Friedrich Dürrenmatt, Georg Trakl und Robert Walser ins Englische übersetzt und veröffentlichte mehrere Gedichtbände in englischer Sprache, zuletzt: Mass Graves: City of Now, The Knives, Forks and Spoons Press, 2012.

www.danielepantano.ch

2015

DOGS IN UNTENDED FIELDS / HUNDE IN VERWAHRLOSTEN FELDERN – DIE REIHE Nr 28

Daniele Pantano
Gedichte (Eng./Dt.)
Übersetzt und mit einem Nachwort
von Jürgen Brôcan.
Wolfbach, Zürich 2015. 112 Seiten.
ISBN 978-3-905910-67-4

Mit seinem unbestechlichen Blick für das, was ist, für die Verheerungen und den Zerfall, aber auch für die Lichtblicke menschlichen Daseins, hat sich Daniele Pantano im englischsprachigen Raum einen Namen gemacht. Gut, dass wir diesen Schweizer Lyriker jetzt auch auf Deutsch lesen können.