KAI HILPERT – DIE REIHE Nr 23

Kai Hilpert wurde 1968 in Zürich geboren. In der Primarschule erhielt er die Diagnose Autismus. Seit 2005 ist er in der Werkstatt Holz & Wort der Stiftung Lebenshilfe in Reinach tätig. Er nimmt seine Umwelt wahr und textet aus den Eindrücken Gedichte und Aphorismen. Die Texte gibt er mit Unterstützung von Begleitpersonen zu Papier. Der Band Mauern gibt es nur im Hirn ist sein erstes publiziertes Werk.

2015

MAUERN GIBT ES NUR IM HIRN – DIE REIHE Nr 23

Kai Hilpert
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2015. 72 Seiten.
ISBN 978-3-905910-58-2

Kai Hilpert hat eine eigene Wahrnehmung und er hat ein eigenes Denken. Daraus entstehen ungefiltert seine Gedichte: poetisch, aphoristisch, lakonisch. Und dem Leser ist, als zwinkere ihm der Dichter zuweilen lächelnd zu.