KURT AEBLI – DIE REIHE Nr 46

Kurt Aebli, 1955 in Rüti (Kanton Zürich) geboren. Lebt und arbeitet heute auf der deutschen Seite des Bodensees und in Zürich. Er veröffentlicht seit über dreißig Jahren Lyrik und Prosa, zuletzt erschien von ihm der Gedichtband Tropfen (2014). Aebli erhielt diverse Auszeichnungen, unter anderem den Basler Lyrikpreis 2008.

2017

KÖNIGLICHE FAHRT – DIE REIHE Nr 46

Kurt Aebli
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2012. 104 Seiten.
ISBN 978-3-905910-99-5

Für diesen Dichter ist jede Reise „eine Reise ans Ende der Welt“. Und zugleich weiß Kurt Aebli um die Täuschung, die jede Wahrnehmung in sich birgt und schätzt auch deshalb die Stille höher ein als jedes Wort. Die Konsequenz daraus: schweigen oder singen.

Erscheint im August 2017.

2019

EN PASSANT – DIE REIHE Nr 64

Kurt Aebli
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2019. 96 Seiten.
ISBN 978-3-906929-33-0

En passant schlägt im Schach ein Bauer einen andern, der allzu schnell an ihm vorbeiziehen will. Anders in der Poesie: hier ist ein aufmerksam Vorbeigehender der Glücklichere, der da oder dort den Gewinn davonträgt. Das zeichnet die Gedichte von Kurt Aebli aus: dass wir in Zeitlupe versetzt werden und genauer zu sehen beginnen, wo scheinbar Unwesentliches, beinah nichts geschieht; dass jedoch in diesen Momenten die Differenz erfahrbar wird zwischen Alleinsein und Einsamkeit – die Sichtweise einer entblößten Existenz.

Erscheint im September 2019