SILVIA TRUMMER – DIE REIHE Nr 14 und 39

Silvia Trummer, geboren 1940, aufgewachsen in Seengen, lebt und schreibt heute in Baden. Sie arbeitete lange als Primarschullehrerin. Für ihr literarisches Schaffen erhielt die Autorin wiederholt Werkbeiträge des Aargauer Kuratoriums. In der Wolfbach-REIHE sind von Trummer der Prosaband Vierhändig. Ein Mosaik (2014) und der Gedichtband Nachgetragenes (2016) erschienen.

2014

VIERHÄNDIG – DIE REIHE Nr 14

Silvia Trummer
Ein Mosaik
Wolfbach, Zürich 2014. 80 Seiten.
ISBN 978-3-905910-42-1

In Vierhändig verbindet Silvia Trummer Lyrik und Prosaminiaturen auf stupende Weise: Feinsinnig führt uns die Autorin in ein altes Haus und erweckt die Bewohner zu neuem Leben. Gedichte, Momentaufnahmen, knappe Schilderungen und Anekdoten fügen sich nach und nach in ein „Mosaik“, dessen Bild von Text zu Text an Konturen gewinnt, eine Geschichte von damals vergegenwärtigt und nicht zuletzt den Erinnerungsprozess als solchen sichtbar macht.

2016

NACHGETRAGENES – DIE REIHE Nr 39

Silvia Trummer
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2016. 96 Seiten.
ISBN 978-3-905910-84-1

Behutsam nähert sich Silvia Trummer seit Jahrzehnten den Dingen und spürt den Ereignissen nach, in denen sie zugegen sind – in der Erinnerung vergegenwärtigt und weit darüber hinaus. Denn so ist Nachgetragenes zugleich auch immer Vision.