MERET GUT – DIE REIHE Nr 47 und 71

Meret Gut, 1989 in Zürich geboren, lebt in Herrliberg. Ihr Studium an der Universität Zürich und an der University of Cambridge schloss sie mit einem Master in Molekularbiologie ab. Zur Zeit unterrichtet sie Biologie an der Mittelschule und ist für Naturschutzorganisationen tätig. Sie hat in verschiedenen Zeitschriften Gedichte und Kurzgeschichten publiziert und wurde an der Zürcher Hochschule der Künste aufgenommen.

2017

EINEN KNOCHEN TAUSCHEN WIR – DIE REIHE Nr 47

Meret Gut
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2017. 96 Seiten.
ISBN 978-3-906929-00-2

Hymnen auf das starke, erschöpfende Leben, auf Nacktheit und Natur, aber auch auf Melancholie und Verflüchtigung – Meret Guts Debüt ist im wahrsten Sinn berauschend, und es scheint, als ob die junge Dichterin die Sprache neu entfesselt…









2020

DIE FRAU MIT DEM VIOLETTEN HERZEN – DIE REIHE Nr 71

Meret Gut
Gedichte
Wolfbach, Zürich 2020, 88 Seiten
ISBN 978-3-906929-42-2

In Meret Guts neuen Gedichten finden Städte und Landschaften, Menschen und Mythen ins kühne, ins sinnliche, ins heimatliche Wort. Die Autorin entlockt der Natur zauberische Zeichen, nimmt den Leser mit in surreale Welten, mit auf Berge, spürt den Verlockungen und Abgründen der Liebe, aber auch dem «Duft von Traurigkeit» nach.